Bienenstich einfrieren – achten Sie auf diese Dinge

Was ist ein Bienenstich (Kuchen) und wo kommt er her?

Bienenstich ist ein traditionelles deutsches Dessert, das seinen Namen von seinen einzigartigen Zutaten hat: Honig, Bienenwachs und viel frische, cremige Honigwaben.

Die genauen Ursprünge des Bienenstichs sind zwar nicht bekannt, aber man nimmt an, dass er auf das Mittelalter zurückgeht, als die Bienenzucht in Deutschland eingeführt wurde. Der Bienenstich hat seinen Namen von der Art und Weise, wie der Teig den Pudding „sticht“, wodurch eine leichte und luftige Textur entsteht. Heute ist der Bienenstich in ganz Deutschland beliebt und in den meisten Bäckereien zu finden.

Der Bienenstich besteht in der Regel aus einem reichhaltigen Hefeteig, der mit einer mit Honig aromatisierten Creme gefüllt und mit einer dünnen Schicht knuspriger Honigwaben gekrönt wird. Obwohl die Aromen sehr intensiv klingen, ist der Bienenstich in Wirklichkeit recht ausgewogen, wobei die Süße des Honigs durch den reichhaltigen Teig und die cremige Füllung ausgeglichen wird. Bienenstich ist eine köstliche Art und Weise, einige der besten Zutaten Deutschlands zu genießen, und er erfreut sicher jeden süßen Zahn.

Kann man Bienenstich einfrieren?

Der Bienenstich wird normalerweise frisch gegessen, kann aber auch bis zu sechs Monate lang eingefroren werden. In der Tiefkühltruhe wird der Bienenstich noch saftiger und geschmackvoller.
Um den Bienenstich einzufrieren, wickeln Sie ihn fest in Plastikfolie oder Alufolie ein und legen ihn in einen gefriersicheren Behälter.

Tipp: Unsere Empfehlung für die richtigen Einfrierbehälter mit Deckel aus Glas für umweltfreundliches Einfrieren Ihres Bienenstich:

Keine Produkte gefunden.

* Werbelinks / Bildquelle: Amazon

Wenn Sie den Bienenstich Kuchen genießen möchten, tauen Sie ihn über Nacht im Kühlschrank auf.

Bienenstich einfrieren

Der Bienenstich wird am besten bei Zimmertemperatur serviert, also lassen Sie ihn mindestens 30 Minuten stehen, bevor Sie ihn anschneiden und servieren.

So können Sie Bienenstich einfrieren

Wenn Sie Reste von Bienenstich haben oder ein oder zwei Stücke genießen möchten, ohne einen ganzen Kuchen backen zu müssen, können Sie ihn einfrieren um den Bienenstich später zu genießen.

Tipp: Unsere Empfehlung für die richtigen Einfrierbehälter mit Deckel aus Kunststoff für Ihren Bienenstich:

Keine Produkte gefunden.

* Werbelinks / Bildquelle: Amazon

Wickeln Sie den Bienenstich einfach fest in Frischhaltefolie oder Alufolie ein oder legen Sie ihn in einen gefriersicheren Behälter.

Verwenden Sie den gefrorenen Bienenstich am besten innerhalb von drei Monaten. Wenn Sie ein Stück des gefrorenen Bienenstichkuchens genießen möchten, tauen Sie ihn einfach bei Zimmertemperatur auf oder stellen Sie den gefrorenen Bienenstich für ein paar Sekunden in die Mikrowelle.

Bienenstich mit Füllung einfrieren – so gelingt es Ihnen

Eine Möglichkeit, einen Bienenstich zu genießen, besteht darin, ihn mit Füllung einzufrieren, um ihn feucht zu halten und ein Austrocknen zu verhindern.
Stellen Sie dazu zunächst sicher, dass der Bienenstich mit Füllung vollständig abgekühlt ist.

Anschließend stellen Sie den Bienenstich mit Füllung für mehrere Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank.

Unsere LIEBLINGS Einfrierbehälter für jede Verwendung:

Keine Produkte gefunden.

* Werbelinks / Bildquelle: Amazon

Wenn Sie den Bienenstich mit Füllung servieren möchten, lassen Sie ihn einige Stunden im Kühlschrank auftauen, schneiden ihn in Scheiben und servieren ihn nach Wunsch. Indem Sie den Bienenstich mit Füllung einfrieren, halten Sie ihn feucht und verhindern, dass er austrocknet.

Bienenstich mit Füllung einfrieren

Bienenstich mit Pudding einfrieren

Um einen Bienenstich mit Pudding einfrieren zu können, bereiten Sie zunächst den Pudding nach Ihrem Rezept zu. Dann schlagen Sie die Sahne auf und heben sie unter den Pudding. Dann eine 23cm Kuchenform mit Frischhaltefolie auslegen und mit der Puddingmischung füllen. Mindestens 6 Stunden lang einfrieren, oder bis die Masse fest ist.
Vor dem Servieren den Bienenstich mit Pudding aus dem Gefrierfach nehmen und etwa 30 Minuten lang antauen lassen. Den Bienenstich mit Pudding dann in Scheiben schneiden und genießen!

Bienenstich mit Pudding einfrieren

Selbstgemachter Bienenstich einfrieren – Schritt für Schritt Anleitung

Selbstgemachter Bienenstich ist eine köstliche und vor allem EINFACHE Art und Weise, Ihren Freunden und Ihrer Familie zu zeigen, wie viel Ihnen an ihnen liegt! Sie können selbstgemachten Bienenstich bis zu 3 Monate im Voraus einfrieren und bei Bedarf einfach auftauen.

Und so wird’s gemacht:

  1. Stellen Sie sicher, dass der selbstgemachte Bienenstich vollständig abgekühlt ist, bevor Sie ihn einfrieren. Wickeln Sie den selbstgemachten Bienenstich fest in Frischhaltefolie ein und achten Sie darauf, dass die Oberseite, der Boden und alle Seiten des selbstgemachten Bienenstichs bedeckt sind
  2. Legen Sie den eingewickelten Bienenstich auf ein Backblech und in den Gefrierschrank. Dann für mindestens Stunden oder über Nacht einfrieren.
  3. Zum Auftauen den gefrorenen und selbstgemachten Bienenstich aus der Plastikfolie nehmen und auf eine Servierplatte legen. Lassen Sie ihn bei Zimmertemperatur etwa 2 Stunden lang stehen, oder bis er vollständig aufgetaut ist.
Schweinebraten einfrieren

Schweinebraten einfrieren - so gelingt es Ihnen

Vorheriger Blogartikel
Selbstgemachte Bechamelsauce einfrieren

Bechamelsauce einfrieren & richtig auftauen

nächster Blogartikel

Weitere Artikel zum Thema

Stollen einfrieren – kann man Stollen einfrieren?

Stollen einfrieren – kann man Stollen einfrieren? Stollen ist ein köstliches deutsches Gebäck, das normalerweise zur..

Mehr erfahren

Scones einfrieren – kann man Scones einfrieren?

Scones einfrieren – kann man Scones einfrieren? Kann man Scones einfrieren? Ja das kann man. Das..

Mehr erfahren

Apfelbrei einfrieren – so gelingt es Ihnen

Apfelbrei einfrieren – kann man Apfelbrei einfrieren? Kann man Apfelbrei einfrieren? – Die Antwort auf die..

Mehr erfahren
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner